12. März 2016: Referat von Werner Wandeler, Ruswil

wandelerDer alte Amtshauptort Ruswil war im 17. und 18. Jahrhundert ein Zentrum der ländlichen Schaubühne. Die  Theateraufführungen konnten bis zu zehn Stunden dauern  und  gegen 100 Rollenträger auf die Bühne bringen. Dank erhaltener Handschriften mit Dramentexten, Aktorenverzeichnissen und Aufführungsangaben können wir uns ein gutes Bild machen, wie unsere Vorfahren vor fast 400 Jahren auf dem Lande Theater spielten.  Wir kennen die Namen der Theaterleute und können herauslesen, wem man die Hauptrollen zutraute. Auf der Bühne standen Handwerker und Bauern aus Ruswil und Umgebung neben dem amtierenden Ammann, dem Amtsweibel und dem Amtsschreiber. Und selbst der Landvogt findet sich auf der Aktorenliste - selbstverständlich mit der ihm gebührenden Rolle. Die Aktorenverzeichnisse sind auch für die Familienforschung interessant, lernen wir doch hier unsere Vorfahren von einer etwas anderen Seite kennen.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Gebäude der ewl, Industriestrasse 6, Luzern, 6. Stock. Türöffnung um 14.00 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr