muheimReferat von Josef Muheim, Greppen

„Güter und Familien im Schächental“ - dieses riesige Buchprojekt ist inzwischen abgeschlossen. Seit 59 Jahren war der Referent daran. Aus seinem Fundus möchte er aufzeigen, wie vielseitig Familienforschung sein kann. Nebst dem traditionellen Bild von Stammbäumen und Ahnentafeln gibt es bei einem integralen Vorgehen eine Vielzahl von «Nebenprodukten». Der Familienforscher kommt kaum darum herum, auch das wirtschaftliche, gesellschaftliche, politische, soziale und kulturelle Umfeld der Vorfahren zu studieren und mit einzubeziehen.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Gebäude der ewl, Industriestrasse 6, Luzern, 6. Stock. Türöffnung um 14.00 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr