bosshardLesung von Susann Bosshard-Kälin, Einsiedeln

Sie kamen aus Waldkirch, Walzenhausen, Chur oder Zürich und waren Käser, Sekretärin, Bauer oder Germanistin – und wurden Restaurantbesitzer, Kultur- und Weinkönigin, Gross-Farmer oder Benediktinerin.

Susann Bosshard-Kälin, Journalistin und Autorin aus Einsiedeln, hat die Auswanderinnen und Auswanderer in ihrem neuen Heimatland besucht und ihre Lebensgeschichten nach Gesprächen aufgeschrieben. Sie erzählen von der Vielfalt ihrer Erfahrungen in der Schweiz und in den USA, von Freuden und Krisen, von Möglichkeiten und Grenzen des Lebens, von Sehnsüchten, Heimweh und neuen Zugehörigkeiten. Es sind sowohl einzigartige wie typische Auswandererschicksale des 20. Jahrhunderts, in dem Amerika wohl wie nie zuvor ein Traumland für viele Schweizerinnen und Schweizer war.

Lesung aus den beiden Büchern «westwärts» und «Nach Amerika» und Erläuterungen zu den beiden umfangreichen Oral-History-Projekten, die zwischen 2007 und 2014 entstanden sind

Susann Bosshard. WESTWÄRTS. Begegnungen mit Amerika-Schweizerinnen. 15 Porträts von Schweizerinnen, die im letzten Jahrhundert in die USA ausgewandert sind. Mit zwei Beiträgen des Historikers Leo Schelbert. 312 Seiten, Farbfotos von Annina Bosshard, 2 CDs mit Ausschnitten aus den Gesprächen, CHF 39.-
ISBN 978-3-905561-79-1

Susann Bosshard-Kälin / Leo Schelbert. Nach Amerika. Lebensberichte von Schweizer Auswanderern. 2014, 276 Seiten, 30 Fotos farbig, Pappband, sFr. 38.
ISBN 978-3-85791-710-3

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Gebäude der ewl, Industriestrasse 6, Luzern, 6. Stock. Türöffnung um 14.00 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr