Referat von Bernhard L. Raeber, Luzern

raeber892 Briefe zwischen Boston/New York und Luzern, zwischen Bernhard J. Raeber (1897-1966) in New York und seinen Eltern und Verwandten im „Musegghof“ in Luzern: Sie wurden auf beiden Seiten aufbewahrt und sind in mancher Hinsicht ein allgemeines Zeitdokument. Sie zeigen aber vor allem, wie die Vertreter der dritten Generation Räber & Cie (1897-1937) der seit 1825 bestehenden Firma mit Buchdruckerei, Buchhandlung und Verlag denken und handeln bzw. wie ein für die Nachfolge vorgesehener Sohn der vierten Generation, der sich in New York eine gute Existenz aufgebaut hat, darauf reagiert. Im Zusammenhang mit der Familienforschung ging es dem Referenten darum, herauszufinden, warum sein Vater mit Frau und drei Kindern 1936 nach Luzern zurückkehrt. 

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Gebäude der ewl, Industriestrasse 6, Luzern, 6. Stock. Türöffnung um 14.00 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr