kettererReferat von Erich Ketterer, Goldau

Leben, Besitz, Akten, Gebäude und Höfe in Goldau: Das alles wurde vom Bergsturz 1806 vollkommen zerstört. Die Siedlung Goldau, damals Bergfiliale der Gemeinde Arth, wurde in den folgenden Jahrzehnten nur am Schuttrand höchst zögerlich wieder aufgebaut. Eine eigentliche Wachstumsexplosion erfolgte Ende des 19. Jahrhunderts, als Goldau zum Eisenbahnknotenpunkt wurde, wie wir ihn heute kennen. Die Entwicklung des Dorfes Goldau erinnert an eine Goldgräberstadt in Amerika und stellt für unsere Breiten eine aussergewöhnliche und beinahe einmalige Situation dar.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Gebäude der ewl, Industriestrasse 6, Luzern, 6. Stock. Türöffnung um 14.00 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr