Universitaet LuzernUnsere Generalversammlung findet am 27. Januar 2018 im Vortragslokal in der Universität Luzern statt. Die schriftliche Einladung folgt.

schmid katharinaSamstag, 24. Februar 2018, 13.30 Uhr: Referat von Friedrich Schmid, Einsiedeln

Die vielseitig interessierte Katharina Schmid, die ein Buch über das fortschrittliche Amerika schreiben will, wird als vermeintlich deutsche Spionin verhaftet. An der amerikanisch-mexikanischen Grenze in El Paso bleibt sie hängen, im Netz der Spionagehysterie nach dem amerikanischen Kriegseintritt, im Gefängnis und dann ein Leben lang. Mehr als drei Monate vergehen, bis ihr Hilferuf durch all die politischen Kanäle zu ihren Verwandten dringt, gleich lang braucht die entscheidende Bestätigung aus der Schweiz, dass sie nicht Deutsche, sondern Schweizerin ist. Ein Referat über eine hängen gelassene, tapfere, aber geknickte Frau, über amerikanische Spionageabwehr, schweizerisch vorsichtige Zurückhaltung und familiäres Ehrverständnis: Zeitgeschichte vor 100 Jahren. Der Referent stützt sich vollständig auf die minutiös dokumentierte Recherche von Ruth Koch-Mäder.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen.

Im Vortragslokal in der Universität Luzern, Beginn um 13.30 Uhr

viridarium amrhin 200Sind Sie an Ihrer Familiengeschichte interessiert und möchten einmal mit einer eigenen Familienforschung beginnen?

In diesem Kurs lernen Sie das Vorgehen und die Hilfsmittel dazu kennen:
Wo beginne ich, wie behalte ich den Überblick? Was finde ich im Internet, in Kirchenbüchern, in Zivilstandsregistern oder im Staatsarchiv Luzern?

Der Kurs richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger und beschäftigt sich in erster Linie mit der Situation im Kanton Luzern.

Dauer 3 Lektionen zu 2 Stunden
Daten 24. Februar / 10. März / 24. März 2018,
jeweils Samstagvormittag 9-11 Uhr
Ort Staatsarchiv Luzern, Schützenstr. 9, Luzern, Konferenzraum
Leiter Markus Lischer, Staatsarchiv Luzern / Zentralschweizerische Gesellschaft für Familienforschung
Kosten CHF 100.- (inkl. Unterlagen)
Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Staatsarchiv Luzern, Schützenstr. 9, Postfach 7853, 6000 Luzern 7
Tel. 041 228 53 64
Anmeldeschluss   9. Februar 2018

Der Kurs wird ab sechs definitiven Anmeldungen durchgeführt, maximal 10 Teilnehmende.